Transport Research Arena 2018 – Die Highlights

TRA 2018 Highlights YK

Auf Einladung von AustriaTech und dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie hat IOVAVUM als eines von 10 österreichischen Start-Ups die Innovationskraft von Logistikunternehmen auf der Transport Research Arena repräsentiert. Die Schwerpunkte dieser internationalen Konferenz, welche alle zwei Jahre in europäischen Städten mit starkem Logistikbezug stattfindet, waren 2018:

  • Digitalisierung und
  • Dekarbonisierung

Dabei lag der Fokus auf Transportlogistik, innerbetrieblichen Transport, öffentlichen Transport und Individualverkehr.

IOVAVUM hat die neueste Version der Transport Management Software Log-O präsentiert. Besonders die selbstlernenden Regelwerke in Log-O und der Prototyp der Log-O Right Hand KI fanden Beachtung beim Fachpublikum.

In der Interactive Zone konnten die Messebesucher unter anderem Fahrten mit autonomen Bussen unternehmen und VR-Anwendungen ausprobieren. Im ausgedehnten Ausstellungsbereich waren die maßgeblichen Hersteller von e-Mobility und automotiver Industrie vertreten. In den Plenarsälen fanden Vorträge für die Experten und Fachbesucher statt.

Die Highlights der TRA – Tag 2: